Radiosendung zur Kleinen Zapatistischen Schule

Diese tolle Radio-Reportage wurde uns von unserer Compañera Momo zur Verfügung gestellt. Sie handelt über die „Escuelita Zapatista“, die Kleine Zapatistische Schule, zu der die Zapatistas im Dezember 2013 und Januar 2014 bereits zum 2. bzw. 3. Mal jeweils über 2.000 Aktivist_innen von linken Basisbewegungen aus der ganzen Welt einluden, um eine Woche in ihren Gemeinden mit ihnen zu leben und dort ihre politische Praxis und ihre Selbstorganisierung kennen zu lernen.

In der Radiosendung stellen die Zapatistas selbst die riesigen Fortschritte dar, die ihr Kampf um Selbstbestimmung und für ein Leben in Würde in den letzten 20 Jahren gemacht hat. Außerdem rufen sie Menschen auf der ganzen Welt auf, ihre Selbstverwaltung von Unten zu organisieren und Widerstand gegen den Kapitalismus zu leisten.

Es gibt eine Version in Deutsch und Spanisch – gerne weiterverbreiten (beachtet dabei die Creative Comons Lizenz):

Deutsche Version

Spanische Version