12.1. – ¡Otro Mundo es posible! / Eine andere Welt ist möglich! – 20 Jahre erfolgreicher Kampf der Zapatistas und wir (Workshop)

Sonntag, 12.1.2014, 13-19 Uhr Workshop mit Inputs, Filmausschnitte, Geschichten, Texten, Diskussionen, Pausen und Vokü
Linkes Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Mit ihrer Großmobilisierung Ende Dezember 2012 läuteten die Zapatistas ihr dreifaches Jubiläumsjahr ein: 30 Jahre Gründung der Guerilla, 20 Jahre Aufstand und 10 Jahre Aufbau der überregionalen Selbstverwaltung.

Seit ihrem Aufstand am 1.1.1994 haben sie es geschafft, eine auf Gleichberechtigung, Basisdemokratie und Solidarität basierende Gesellschaftsform aufzubauen, zu verteidigen und weltweit zu vernetzen. Dies gelang ihnen durch gemeinschaftliche Organisation und ihr mutiges und kreatives Handeln: Bewaffneter Aufstand und Rückeroberung von Ländereien, eigene Schul-, Gesundheits- und Verwaltungsstrukturen, poetische und witzige Sprache, Beharrlichkeit,undogmatisches Denken, spektakuläre Aktionen, „Intergalaktische Treffen“ oder jüngst die „Kleine Zapatistische Schule“ – all das sind Facetten einer lebendigen und erfolgreichen Alternative, mit der die Zapatistas deutlich machen, dass „eine andere Welt möglich ist“.

Gründe genug, sich die Zapatistas und ihre Geschichte(n) der letzten 20 Jahre einmal gemeinsam genauer anzuschauen. Mit Hilfe von Texten, Audios und Filmausschnitten, in denen sie selbst zu Wort kommen, wollen wir ihr Denken und ihre Praxis besser kennenlernen. Dabei diskutieren wir auch, was wir daraus für unsere eigenen Kämpfe lernen können.

.

Eine Veranstaltung von ¡Alerta! – Lateinamerika Gruppe Düsseldorf und des Referats Politische Bildung des AStA der FH Düsseldorf

Bitte: Für die bessere Planung (auch der Vokü) wäre es gut, wenn du uns vorher kurz Bescheid gibst, dass du kommst: alerta@linkes-zentrum.de