11.9. – 11. September 1973 – 40 Jahre Putsch in Chile (Demo)

Mittwoch, 11.9.2013, 18.30 Uhr Kundgebung HBF/Bertha-von-Suttner-Platz, 19 Uhr Demonstration
ab 21h Abendprogramm im Linken Zentrum, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Weitere Infos und der komplette Aufruf unter: http://chile1973.blogsport.de

Vor 40 Jahren, am 11. September 1973 putschte in Chile das Militär unter Führung des Generals Augusto Pinochet gegen die gewählte Regierung des Sozialisten Salvador Allende. Der Putsch wurde von der CIA vorbereitet und von den NATO-Staaten unterstützt und begrüßt, die Militärdiktatur konnte erst 1990 überwunden werden. Doch noch heute ist eine erstaunlich große Kontinuität zu den Jahren unter Pinochet auszumachen – unter anderem dagegen richten sich die aktuellen Kämpfe in Chile.

Mit der Demonstration vom 11. September 2013 gedenken wir der Opfer des Putsches und der Diktatur in Chile. Wir zeigen unsere Solidarität mit den damaligen AktivistInnen, die Opfer der brutalen Repression wurden, und mit den heutigen AktivistInnen in Chile, die gegen die Folgen der neoliberalen Diktatur, für eine Aufklärung der Verbrechen und die Veränderung der chilenischen Gesellschaft kämpfen.

Wir fordern von der deutschen Regierung eine historische Aufarbeitung der deutschen Beteiligung an den Verbrechen. Wir fordern die sofortige Auslieferung Hartmut Hopps an Chile! Hopp ist ein in Chile verurteilter Verbrecher der Diktatur, der trotz chilenischem Auslieferungsantrag in Krefeld lebt, weil die deutsche Regierung seine Auslieferung verweigert.

Die Abwälzung der Folgen der kapitalistischen Krise auf die Mehrheit der Bevölkerung – hierfür war das Chile der Diktatur ein Forschungslabor – findet weltweit statt, mittlerweile auch in europäischen Ländern, u.a. in Griechenland und Portugal. Unsere Solidarität gehört auch den Menschen dort und überall auf der Welt, die sich gegen Ausbeutung, Unterdrückung und Krieg auflehnen, die für eine solidarische Welt kämpfen. In diesem Sinne erneuern wir die alte chilenische Parole:

El pueblo unido, jamás será vencido ! / Gemeinsam wird die Bevölkerung niemals besiegt werden!

Organisiert von ¡Alerta! – Lateinamerika Gruppe Düsseldorf, AKAB – Antikapitalistische Aktion Bonn, DIE LINKE/Düsseldorf, DKP – Deutsche Kommunistische Partei/Düsseldorf, Duisburger Netzwerk gegen Rechts, Gruppe Hilarius/Düsseldorf, Informationsbüro Nicaragua/Wuppertal, isl – internationale sozialistische linke/Düsseldorf, Linksjugend [’solid] NRW, Rote Aktion/Köln, see red! Interventionistische Linke Düsseldorf, Sozialistische Jugend Deutschlands / SJD – Die Falken KV Düsseldorf, VVN-BdA – Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der AntifaschistInnen / Düsseldorf