6. Juli 2012 – Solarherde – Eine nachhaltige Wahl (Vortrag und Diskussion)

Freitag, 6.7.2012, ab 19.30 Uhr Kneipe und Vortrag
Linkes Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zum Kochen wird weltweit täglich die enorme Menge von ca. 3 Mio. Tonnen Holz verbrannt. Die damit einhergehende regionale Übernutzung des Baumbestandes führt in vielen Ländern des globalen Südens zu schwerwiegenden ökologischen Problemen und zu großen wirtschaftlichen und sozialen Belastungen.

Der Einsatz solar-betriebener Kochsysteme könnte dazu beitragen, der fortschreitenden Vernichtung der Wälder entgegenzuwirken sowie die Selbstversorgung und Unabhängigkeit der Menschen in ländlichen Gebieten zu stärken.

Das Projekt des Solarherds mit den technisch hoch entwickelten und leistungsstarken Modellen „Tolokatzin“ wird von Eduardo Rincón Mejía, Forscher an der UNAM in Mexiko, geleitet. Dieser wird uns seine Entwicklung vorstellen und mit uns über den Nutzen und die Nutzungsmöglichkeiten für Solarherde diskutieren.

Eine Veranstaltung von ¡Alerta! – Lateinamerika Gruppe Düsseldorf

Weitere Infos:
www.linkes-zentrum.de – http://alertaduesseldorf.blogsport.de